Xantener sollen als Paten Grünflächen im Stadtgebiet pflegen

In Xanten könnte bald jeder Pate für eine Grünfläche werden - sie pflegen und sauber halten. Heute bespricht die Politik, wie das umgesetzt werden könnte.

© Radio Sauerland/Zidi

Die Xantener sollen bald Patenschaften für Beete, Stauden oder kleinere Grünflächen übernehmen können. Die Politik berät heute (3.12.) darüber, wie das ablaufen soll. Es geht etwa um festgelegte Flächen im Kurpark oder an der Xantener Nordsee, aber auch vorgeschlagene Flächen in direkter Wohnortnähe der Paten. Die sollen sie sauber halten, durchjäten und in Absprache auch bepflanzen. Die Kosten müssten sie selber tragen, möglich sind auch Infotafeln, die auf die Paten hinweisen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo