Zu viel Nitrat im Grundwasser rund um Voerde

Brunnenbesitzer in und um Voerde ärgern sich: Im Grundwasser befindet sich zu viel Nitrat. Das zeigen Proben des VSR Gewässerschutzes.

In und um Voerde ist zu viel Nitrat im Grundwasser. Das hat der VSR Gewässerschutz bei aktuellen Wasserproben aus 136 privat genutzten Brunnen aus dem Raum Voerde Dinslaken Hünxe Hamminkeln festgestellt. In jeder achten Probe wurde der Grenzwert von 50 Milligramm pro Liter überschritten, in einem Brunnen in Hünxe lag der Nitratwert sogar bei 189 Milligramm Nitrat pro Liter. Grund dafür sei der chemische Dünger aus der Landwirtschaft. Der Gewässerschutz fordert deshalb mehr ökologische Landwirtschaft.


Wasser mit zu hohen Nitratwerten sollte nicht getrunken werden: In geringen Mengen ist der Stoff für Erwachsene zwar unbedenklich - für Babys und Kinder kann er allerdings sehr gefährlich sein. Nitrat sollte auch nicht in den Teich kommen. Es könnten sich Algen vermehren und das kann zum Fischsterben führen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo