Zugpendler aus dem Kreis bekamen Bahnchaos zu spüren

Heute morgen gab es Zugausfälle und Verspätungen im Berufsverkehr. Zwischen Duisburg und Essen mussten die Gleise wegen eines Notarzteinsatzes gesperrt werden.


© anjajuli - Fotolia

Zugpendler aus dem Kreis haben heute morgen vermutlich einiges länger zur Arbeit gebraucht. Die viel befahrene Strecke zwischen Duisburg und Essen musste wegen eines Notarzteinsatzes für rund eine Stunde gesperrt werden. Entsprechend groß war das Chaos im Fern- und Nahverkehr. Mittlerweile normalisiert es sich wieder. Einzelne Störungen gibt es, weil am Gleis noch ermittelt wird.

skyline
ivw-logo