Zwei Fälle von Widerstand gegen Polizisten in Wesel

Gleich zwei Fälle von Widerstands gegen Beamte meldet die Polizei aus Wesel. Heute morgen hat ein 54jähriger erst im Weseler Bahnhof randaliert. Auch als die Polizei eintraf, ließ sich der Mann nicht beruhigen. Als er vorläufig festgenommen werden sollte, verletzte er zwei Polizisten leicht. Schon gestern war ein 33jähriger Weseler auf der Wache aggressiv geworden. Er bedrohte und beleidigte die Beamten. Einem Polizisten brach er die Hand.

© Brian Jackson - Fotolia

Heute früh mussten sich Polizisten in Wesel schon wieder mit einem Mann herumschlagen, der heftigen Widerstand geleistet hat. Der 54jährige hatte erst im DB-Shop am Bahnhof randaliert. Er klaute Wodka, trat gegen die Theke, beleidigte und bedrohte Mitarbeiter und Passanten und wollte sich auch von der Polizei nicht beruhigen lassen. Zwei Beamte verletzte er leicht. In der Nacht zuvor war schon ein 33jähriger Weseler auf der Wache aggressiv geworden und hatte einem Polizisten die Hand gebrochen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo