Zwei Schwerverletzte nach Unfall mit Linienbus in Issum

Bei einem Überholversuch in Issum hat es gestern einen schweren Unfall gegeben. Ein Linienbus war mit einem Auto zusammengestoßen - dieses wurde gegen einen Trecker geschleudert.

Ein Einsatzwagen der Polizei mit Blaulicht und aktivem Schriftzug "Unfall" (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© abr68/Fotolia.com

Bei einem Unfall in Issum sind am Samstagmorgen zwei Menschen schwer verletzt worden. Ein 52-Jähriger fuhr mit seinem Auto hinter einem Linienbus und einem Trecker auf der Sevelener Straße. Der Mann wollte beide Fahrzeuge überholen. Als er sich in Höhe der Vorderachse des Busses befand, scherte auch der 66-jährige Busfahrer aus Moers auf die Gegenspur aus, um den Trecker zu überholen. Auto und Bus krachten zusammen - wodurch das Auto gegen den Trecker geschleudert wurde und anschließend auf der Seite liegen blieb.

Menschen im Auto werden schwer verletzt

Der 52-jährige Autofahrer und seine ebenfalls 52-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Sie kamen in ein Krankenhaus. Für den Zeitraum der Unfallaufnahme wurde die Fahrbahn komplett gesperrt, das Auto musste abgeschleppt werden. Im Linienbus waren zum Unfall-Zeitpunkt keine Fahrgäste. Der Gesamtschaden wird von der Polizei auf etwa 42.000 Euro geschätzt.

skyline
ivw-logo