Zwei Tote bei Unfall - waren es Geldautomatensprenger?

Nach einer versuchten Automatensprengung in Emmerich gab es einen schweren Unfall mit zwei Toten. Die Polizei untersucht, ob es einen Zusammenhang gibt.


© m.mphoto - stock.adobe.com

In Emmerich haben in der Nacht mehrere Täter versucht, einen Geldautomaten zu sprengen. Wenig später kam es auf der A12 in den Niederlanden zu einem schweren Unfall mt zwei Toten. Ein Auto war mit hohem Tempo gegen einen Laster geprallt. Die Polizei prüft noch, ob es das Fluchtauto war. Unter anderem wird eine Überwachungskamera in Emmerich ausgewertet.

Unfallauto soll baugleich mit Fluchtauto sein

Das Unfallauto soll baugleich zu dem Auto sein, das am Tatort gesehen wurden. Außerdem soll eine Person nach dem Unfall auf dder A12 aus dem Auto ausgestiegen und weggelaufen sein. In Emmerich hatten Zeugen insgesamt drei Täter bei der Flucht beobachtet. Der Unfallort liegt rund 15 bis 20 Kilometer von dem Geldautomaten entfernt.

skyline