Sie sind hier: Kreis Wesel / Archiv / Umbau Moers Bahnhof
 

Modernisierung des Bahnhofs in Moers

Die Umbaumaßnahmen am Moerser Bahnhof könnten Gleiswechsel für den Niederrheiner mit sich bringen, aber wohl keine Ausfälle.

Mehr Komfort für wartende Fahrgäste

Der Bahnhof in Moers wird ab dem 19. Juni 2014 umgebaut. Geplant sind umfangreiche Modernisierungen: Unter anderem werden Aufzüge installiert, um den Zugang zu den Bahnsteigen endlich behindertengerecht zu gestalten. Die gesamte Beleuchtung wird erneuert. Dazu werden die Bahnsteige mit Wetterschutz, sogenannten Vitrinen und neuen Sitzgelegenheiten ausgestattet. Außerdem werden die Mittelbahnsteige über eine Länge von 170 Metern erhöht. Deshalb dauern die Arbeiten auch voraussichtlich bis zur zweiten Jahreshälfte 2015. Der komplette Umbau wird rund vier Millionen Euro kosten, wovon Bahn und Bund rund 3,2 Millionen Euro und das Land Nordrhein-Westfalen etwa 0,8 Millionen Euro übernehmen.

Züge könnten auf andere Gleise ausweichen

Wie die Pressestelle der Bahn auf Radio K.W.-Anfrage mitteilte, würde es durch die Bauarbeiten nicht zu Ausfällen oder Einschränkungen im Bahnverkehr kommen. Es könnte allerdings sein, dass die Züge an anderen Gleisen als im Fahrplan angegeben fahren. Fahrgäste der Nordwestbahn sollten auf die Lautsprecheransagen vor Ort achten.

Modernisierungsoffensive stärkt kleine und mittlere Bahnhöfe

Unter dem Namen "Modernisierungsoffensive II" wurden Baumaßnahmen an 117 kleineren und mittleren Bahnhöfen in NRW vereinbart. Land, Bund und Bahn investieren hierfür in den kommenden Jahren rund 415 Millionen Euro. Laut Auskunft der Bahn seien bereits heute 486 der 691 Stationen im Land stufenfrei.


Weitersagen und kommentieren
...loading...