Sie sind hier: Kreis Wesel / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

09.08.2018 15:30    

Nitratwerte in Rheinbergs Grundwasser sind zu hoch

- Foto: CC0

- Foto: CC0

In Rheinberg ist zu viel Nitrat im Grundwasser. Das hat der VSR Gewässerschutz bei aktuellen Wasserproben aus knapp 70 privaten Brunnen festgestellt. In jeder fünften Probe wurde der Grenzwert von 50 Milligramm pro Liter überschritten, an einem Brunnen in Millingen lag der Nitratwert sogar bei 84 Milligramm. Grund für die hohen Werte sei der Dünger aus der Landwirtschaft. Der Gewässerschutz fordert deswegen mehr ökologische Landwirtschaft. Dort wird nämlich kein chemischer Stickstoffdünger benutzt.

Wasser mit zu hohen Nitratwerten sollte nicht getrunken werden und auch nicht in den Teich kommen - denn es könnten sich Algen vermehren und das kann zum Fischsterben führen.

 

 



...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren