Sie sind hier: Sport / Niederrheinpokalfinale
 

Niederrheinpokalfinale

David gegen Goliath - Hiesfeld gegen den MSV Duisburg

24.002 Zuschauer, darunter knapp 3.000 Hiesfelder waren beim Niederrheinpokal Finale in der Schauinsland Reisen Arena dabei. Die Stimmung war fantastisch und der Hiesfelder Anhang war durch aus optimistisch und das auch mit Recht.

In der ersten Halbzeit hat der Jahn alles gegeben und dem großen MSV durch aus Parole geboten. Hiesfeld bestimmte das Spiel und erspielte sich durchaus gute Chancen. Der MSV wirkte in der ersten Halbzeit sehr schwach und konnte im Gegensatz zu Hiesfeld kaum Aktzente setzen. Unter Pfiffen der MSV Fans ging es dann mit einem 0:0 in die Halbzeit. Die Taktik der Hiesfelder das Spiel über weite Strecken offen zu halten ging voll auf. Die zweite Halbzeit startete direkt mit einem Paukenschlag. Der Underdog aus Hiesfeld ging in der 49. Minute durch Dennis Hecht in Führung. Zu diesem Zeitpunkt keinesfalls unverdient, da die Hiesfelder den Ton angaben. Die Fans des MSV wurden immer nervöser und forderten nun die Spieler zum kämpfen auf. Nach einem Freistoß von de Witt glich Bollmann per Kopf aus. Der Schalter bei den Duisburgern war nun umgelegt und sie legten nach. Nach einem Foul von Rademacher an Kühne zeigte Schiri Bandurski auf den Punkt. Bajic nutze die Chance und besorgte die 2:1 Führung für den MSV. Vier Minuten später erhöhte Gardawski auf 3:1, die Moral der Hiesfelder war gebrochen. In der 63. Minute legte Lekesiz zum 4:1 nach, drei Minuten später erhöhte Wolze auf 5:1. Trotz der klaren Führung gaben sich die Hiesfelder nicht geschlagen, in der 72. Minute flog Bajic mit rot noch vom Platz. Hiesfeld war die letzten 20 Minuten noch in Überzahl. Die Überzahl wurde in der 79. Minute durch Danny Rankl genutzt und der Jahn verkürtze auf 5:2. Dies war auch das Endergebnis!

Die Hiesfelder haben sich vor großem Publikum super verkauft und konnte über weite Strecken sehr gut mit dem MSV Duisburg mithalten.

   Seite 1 von 2    Nächstes

Weitersagen und kommentieren
...loading...