Sie sind hier: Themen / Themenarchiv / 2013 / Risiko "Neue Medien"
 

Risiko "Neue Medien"

Faszination und Risiko von neuen Medien
Auffälliger Internet- und Medienkonsum ist ein zunehmend wichtiges Thema.

Früher kamen Erwachsene in die Suchtberatung, weil sie drogenabhängig, Alkoholiker oder spielsüchtig waren. Heute kommen besorgte Eltern zur Suchtberatung, weil sie Angst haben, dass ihre Kinder facebook-, twitter- und whatsappsüchtig sind. Auf diese Entwicklung hat die Stadt Moers jetzt reagiert.

Das Kinder- und Jugendbüro der Stadt bietet zusammen mit der Drogenhilfe des Diakonischen Werks zwei Infoabende für Eltern an. Es wird erklärt, was sich hinter den Social-Web Angeboten verbirgt und was es für ihre Kinder bedeutet, Teil dieser Welt zu sein. Außerdem erfahren Eltern, warum es nichts bringt, seinem Kind das Handy oder den Computer wegzunehmen.

 

 

Beratungsmöglichkeiten

Die Stadt Moers bietet dazu in unregelmäßigen Abständen Infoabende an. Für genauere Informationen besuchen Sie die Seite der Stadt Moers.


Weitersagen und kommentieren
...loading...