Sie sind hier: Themen / Themenarchiv / 2014 / Googles Datenlöschung
 

Googles Datenlöschung

Ab sofort kann man persöhnliche Daten aus Googles Ergebnissen löschen lassen.

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat entschieden, dass Internet-Suchmaschinen wie Google bei einer Suche nach einem Namen in bestimmten Fällen nicht alle Treffer anzeigen dürfen. Jeder Bürger in der EU kann von Suchmaschinenbetreibern verlangen, dass sie die Links löschen. Das bezieht sich auf Inhalte, die die Persönlichkeitsrechte und den Datenschutz der Betroffenen verletzen.

Nun hat Google mit der Umsetzung des Gerichtsurteils zur Datenlöschung begonnen. Der Internetkonzern hat ein Formular bereitgestellt, mit dem Bürger der Europäischen Union die Löschung von Daten aus Ergebnislisten der Suchmaschine beantragen können.

> Hier können Sie das Online-Formular zur Datenlöschung einsehen.

Google betonte, es handele sich bei dem Formular "um eine erste Maßnahme". In den nächsten Monaten werde Google "eng mit Datenschutzbehörden und anderen Stellen zusammenarbeiten" und die Mechanismen verbessern.


Weitersagen und kommentieren
...loading...