Sie sind hier: Themen / Themenarchiv / 2014 / Tebartz-van Elst in Xanten?
 

Tebartz-van Elst in Xanten - Aprilscherz

Bei der Mitteilung, dass Tebartz van-Elst nach Xanten versetzt wird, handelt es sich um einen Aprilscherz. Der ehemalige Limburger Bischof Tebartz-van Elst soll natürlich nicht nach Xanten kommen. 

Xantener, die protestierend auf die Straße gehen, Souvenirläden, die schon die Teebartz-Tasse im Angebot haben: das ist natürlich alles Quatsch. Der 54-Jährige ehemalige Limburger Bischof wird seinen neuen Wirkungsbereich nicht in Xanten haben. Was in Zukunft mit Tebartz-van Elst passieren wird, wissen wir noch nicht, aber wir bleiben für Sie dran. Einen schönen April wünscht Radio K.W.!

Bischof Tebartz-van Elst (Foto: Bistum Limburg)

Der ehemalige Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst wird ins Bistum Münster versetzt. Laut Vatikan soll er "Päpstlicher Legat" im Xantener Viktor-Dom werden. Papst Franziskus hat damit nur eine Woche nach der endgültigen Absetzung als Limburger Bischof eine neue Aufgabe für den 54-jährigen gefunden.

Er soll als Apostolischer Legat fungieren

Im Vatikan ist eine Pressekonferenz zur Zukunft von Tebartz-van Elst einberufen worden. Den ersten Informationen zufolge soll Tebartz-van Elst Apostolischer Legat im Xantener St. Viktor Dom werden. Für den Bischof selbst ist das sicher eine gute Lösung. Für ihn schließt sich damit der Kreis, denn der gebürtige Niederrheiner wurde schliesslich in Münster zum Priester geweiht. 

Xantens Bürgermeister Christian Strunk

Bürgermeister Strunk erstaunt

Bei den Gläubigen hat er offenbar nicht soviel Kredit. Die ersten Unterschriftenlisten sind schon erstellt und für heute Mittag sind schon erste Proteste angekündigt. Wir haben uns natürlich sofort mit Bürgermeister Christian Strunk in Verbindung gesetzt. Und auch er zeigt sich sehr erstaunt:

 

Die Kirche könne zwar selbständig noch Entscheidungen treffen, aber ob man sich mit dieser Personalie einen Gefallen tun wird wisse er nicht. In der nächsten Ratsitzung wird Tebartz-van Elst sicher ein Topthema werden.

Einzelhändler aus Xanten reagiert auf Tebartz-van Elst-Nachricht

UPDATE Nur wenige Stunden nach Bekanntwerden, dass Tebartz-van Elst nach Xanten berufen wird, gibt es im Kreis Wesel schon eigene Merchandising-Artikel. Hier zu sehen eine Tasse mit der Aufschrift "TeeBartz-Tasse", die Radio K.W.-Chefredakteur André Fritz ergattert hat.


Weitersagen und kommentieren
...loading...