Gesamtschule ist die beliebteste Schulform im Kreis Wesel

Die Landesstatistiker haben die Schülerzahlen im Kreis Wesel ausgewertet. Gesamtschulen werden zunehmend beliebter, Real- und Hauptschulen verlieren.


© Kzenon - stock.adobe.com

Immer mehr Schüler im Kreis Wesel besuchen eine Gesamtschule. Das geht aus aktuellen Zahlen der Landesstatistiker hervor. Mit insgesamt knapp 13.000 Schülern war sie zuletzt die beliebteste Schulform bei uns, gefolgt vom Gymnasium. An Haupt- und Realschulen wurden deutlich weniger Schüler gezählt. Das liegt vor allem daran, dass viele Schulen in den vergangenen Jahren geschlossen haben. Im gesamten Kreis Wesel gibt es aktuell nur noch drei Hauptschulen. Über einen besonders großen Zuwachs freuten sich die zwei Waldorfschulen im Kreis Wesel: Im aktuellen Schuljahr wurden in Moers und Dinslaken insgesamt 610 Schüler gezählt - 7,4 Prozent mehr als noch im Vorjahr.

Weniger Mädchen besuchen die Hauptschule

Die drei Hauptschulen im Kreis Wesel besuchen noch 460 Schüler. Auffällig ist dabei, dass der Anteil der Mädchen dort deutlich geringer ist: Etwa eins von drei Hauptschulkindern und -jugendlichen im Kreis Wesel ist weiblich (36%). An den Gymnasien sind hingegen mehr Mädchen als Jungen gezählt worden: Hier liegt der Mädchenanteil bei 54,5 Prozent.

Landesweit sind Gymnasien am beliebtesten

NRW-weit lässt bezüglich der Hauptschulen ein ähnlicher Trend beobachten. Hier ging die Anzahl der Schüler um neun Prozent zurück, im Kreis Wesel waren es zuletzt sogar 22 Prozent. Gesamtschulen erhalten auch landesweit immer mehr Zuspruch: An ihnen werden im Moment zwei Prozent mehr Schüler unterrichtet als noch im Vorjahr. NRW-weit bleibt aber das Gymnasium die am häufigsten besuchte Schulform.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo