Grüne im Kreis Wesel wollen, dass Müllgebühren bald sinken

Nach der Weseler SPD fordern jetzt auch die Grünen, dass die Müllgebühren sinken. Im Kreis Wesel seien mit die höchsten Müllgebühren in ganz Europa zu zahlen.

Nach der Weseler SPD fordern jetzt auch die Grünen im Kreis, dass die Müllgebühren bald deutlich sinken. Es sei ungerecht, dass wir im Kreis Wesel mit die höchsten Müllgebühren in ganz Europa zu zahlen haben, sagte Grünen-Fraktionschef Kück in der NRZ. Die Müllverbrennungsanlage Asdonkshof ist jetzt nach 25 Jahren abgeschrieben; deshalb sind sinkende Müllgebühren ohnehin schon angekündigt. Allerdings liegen noch keine Zahlen vor. Das kritisiert die Kreistagsfraktion: Bereits im Juni 2018 sei die Verwaltung im Kreisausschuss beauftragt worden, die Zahlen zu erarbeiten und dem Kreistag vorzulegen, so Fraktionsmitglied Jürgen Bartsch in der NRZ. Aktuell können die Gremien der Kreis Weseler Abfallgesellschaft wegen der Corona-Krise nicht tagen. Die Grünen fordern die Zahlen noch vor der Sommerpause. 

skyline
ivw-logo