Politik in Wesel diskutiert über grüne "Bee-Stops"

Schlechte Karten für "Bee Stops" in Wesel: Die grünen Haltestellen für Insekten und ein schöneres Stadtbild seien laut Verwaltung zu teuer. Heute Abend berät die Politik darüber.

© Radio K.W.

Für die Bee Stops in Wesel sieht es eher schlecht aus. Die CDU hatte sich hier für die Idee aus Utrecht eingesetzt, Dächer von Bushaltestellen zu bepflanzen. Der grüne Hingucker verschönere das Stadtbild und helfe den Bienen. Allerdings kostet er bei rund 40 Wartehäuschen auch über 33.600 Euro, hat die Verwaltung jetzt nachgerechnet. Hinzu käme außerdem noch der Unterhalt. Zu teuer, findet sie, und will lieber mehr Blühstreifen in Wesel. Heute berät die Politik über die Bee-Stops.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo