Schiedsrichter wollen nach neuen Vorfällen im Kreis streiken

Immer wieder kommt es zu Gewalt bei Amateurfußballspielen. Oft bekommen es die Schiedsrichter ab. Die Schiris der Amateurvereine überlegen jetzt zu streiken.

© Ralf Laskowski / Radio Emscher Lippe

Nach Vorfällen am Wochenende auf Fußballplätzen in Moers und Rheinberg überlegen auch Schiedsrichter von Amateurvereinen zu streiken. Schwierig ist, dass laut Vereinsordnung des Fußballverbands Niederrhein den Streikenden eine Sperre droht. Meistens bekommen es die Schieris ab. Bei den jüngsten Vorfällen bei uns hatte der Vater eines Spielers einen 15-Jährigen geschlagen und bei einer Streiterei wegen eines Rauchverbots ein Zuschauer mit Pfefferspray einen Streitschlichter verletzt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo