Spezialstelle in Köln ermittelt in Kindesmissbrauchsfall

Ein 26-jähriger Zeitsoldat aus Wesel soll mehrere Kinder missbraucht haben. Aufnahmen davon habe er in einem Chat geteilt. Die Verfahren wurden bei einer Spezialstelle gebündelt.

© Brian Jackson - Fotolia

In dem Kindesmissbrauchsfall um einen 26-jährigen Soldaten aus Wesel wird jetzt aus Köln ermittelt. Die Stelle ist auf Cyberkriminalität und Kinderpornografie im Netz spezialisiert, dort wurden alle Verfahren gebündelt. Der Soldat sitzt seit einem Monat in Untersuchungshaft. Er soll mehrere Kleinkinder in Kamp-Lintfort missbraucht haben, darunter auch seine leibliche Tochter (3). Aufnahmen davon habe er in einem Chat mit anderen Männern ausgetauscht. Gegen 15 Männer wird ermittelt. In dem Fall hatte es auch Diskussionen über mögliche Ermittlungspannen bei der zuerst zuständigen Staatsanwaltschaft Kleve gegeben. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo