Wasserschutzpolizei warnt vor Baden im Rhein

Die Strömung und der Sog von Schiffen können auch für geübte Schwimmer lebensgefährlich sein.

Promenade
© Stadt Voerde

Auch wenn's heiß ist: Die Wasserschutzpolizei warnt dringend davor, im Rhein Abkühlung zu suchen. Das Baden im Rhein sei lebensgefährlich. Die Strömungen seinen für den Laien nicht zu erkennen und damit unberechenbar. Auch der Sog durch vorbeifahrende Schiffe werde unterschätzt. Er könne selbst geübte Schwimmer schon in Ufernähe von den Füßen reißen und weit ins Wasser hineinziehen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo