Wieder Einschränkungen auf der A59 bei Duisburg

An der Brücke war Anfang April ein großer Spalt entdeckt worden. Nun gibt es einen Schaden an der "Fly-Over"-Übergangskonstruktion. Bis (Mittwoch) morgen soll er repariert sein.

Auf der A59 bei Duisburg muss schon wieder an der Grunewaldbrücke gearbeitet werden. Die Autobahn GmbH muss die Strecke zwischen Hochfeld und Wanheimerort deshalb teilweise sperren. In Fahrtrichtung Düsseldorf ist nur ein Fahrstreifen frei. In Richtung Dinslaken sind es zwei. Anfang April war in der Brücke ein großer Spalt entdeckt worden. An der Übergangskonstruktion seien nun beschädigte Haltebolzen festgestellt worden, die ausgetauscht werden müssen. Die Teil-Sperrung dauert voraussichtlich bis morgen an. 

skyline