Zugausfall zwischen Essen und Oberhausen nach Arbeitsunfall

Auf der Bahnstrecke zwischen Essen und Oberhausen fallen heute Züge aus: Nach einem schweren Arbeitsunfall ist die Strecke dicht. Ein Mann ist fünf Meter in die Tiefe gestürzt.

© anjajuli - Fotolia

Auf einer Brückenbaustelle in Essen hat es heute Nacht einen schweren Arbeitsunfall gegeben. Ein Stahlträger ist eingestürzt. Ein Arbeiter, der darauf stand, stürzte fünf Meter in die Tiefe. Er ist schwer verletzt, Lebensgefahr bestehe allerdings nicht. Die Bahnstrecke Essen-Oberhausen ist aktuell gesperrt. Die Sperrung soll bis morgen dauern.

Einige Züge fallen aus, Fernverkehr wird umgeleitet

Der Zugverkehr zwischen Essen-Altenessen und Oberhausen ist bis auf Weiteres unterbrochen. Der Fernverkehr wird zwischen Gelsenkirchen und Duisburg umgeleitet. Es entfällt der Halt in Oberhausen Hbf. Im Regionalverkehr sind die Züge der Linien RE 3, der RB 32 und RB 35 betroffen und werden zum Teil umgeleitet oder entfallen auf Teilstrecken. Zwischen Essen-Altenessen und Duisburg gibt es einen Ersatzverkehr mit Taxen und Bussen von Abellio.

skyline
ivw-logo