Kevelaerer soll Kinder auf Ferienfreizeit missbraucht haben

Immer wieder soll sich ein Sozialpädagoge aus Kevelaer erst an seinem Neffen und später an Kindern einer Ferienfreizeit vergangen haben. Heute soll das Urteil fallen.


© Paul Hill - Fotolia

Heute wird das Urteil im Missbrauchsprozess gegen einen 50-jährigen Mann aus Kevelaer erwartet. Der Sozialpädagoge soll sich vier Jahre lang immer wieder an seinem Neffen vergangenen haben. Jahre später soll es dann bei Kinderfreizeiten auch zu sexuellen Übergriffen auf andere Jungen gekommen sein. Die Anklage geht von insgesamt über 50 Missbrauchsfällen aus. Bei einer Durchsuchung wurden außerdem kinderpornografische Bilder sichergestellt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo