Razzia gegen Fußball-Hooligans auch im Kreis Wesel

Am Morgen hat die Polizei mehrere Gebäude in NRW durchsucht, auch in Hünxe und Dinslaken. Gegen 27 Verdächtige wird ermittelt - auch wegen einer Prügelei am Bahnhof Oberhausen-Sterkrade.

© m.mphoto - stock.adobe.com

In sechs NRW-Städten hat die Polizei heute Gebäude durchsucht - Hintergrund waren Ermittlungen gegen Fußball-Hooligans. Auch in Hünxe und Dinslaken waren Ermittler im Einsatz. Weitere Durchsuchungen gab es in Oberhausen, Essen, Bochum, Duisburg und im Kreis Borken. 27 Verdächtige wurden dabei polizeilich erfasst. Gegen Sie wird jetzt wegen Landfriedensbruch und gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Anlass für die erneute Durchsuchung war eine Prügelei am Bahnhof Oberhausen-Sterkrade. Da waren im September etwa 100 Randalierer aufeinander losgegangen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo